Wladimir Kaminer

Gemütlichkeit - die neue Weltordnung

Zu Sylvester wollte die Bundesregierung die alljährliche Böllerei verbieten. Die Raketen machen nur Lärm und Schmutz, sie verpesten die Luft und sind eine sinnlose Verschwendung von Munition. Außerdem komme es immer wieder zu Unfällen während des Silvesterfeuerwerkes. Es ist durchaus möglich, dass einem Feierndem die Rakete in die Kapuze fliegt oder beim Anzünden des Feuerwerkkörpers einige Finger abhanden kommen. Dieses leichtsinnige Verhalten sorge für eine Überbelastung der Krankenhäuser, und das in einer Zeit, in der jedes Intensivbett zählt. Deswegen sollten kindersichere Wunderkerzen und zwei Knallfrösche pro Haushalt reichen, so die Meinung der Bundesregierung. Die Opposition mahnte, zwei Knallfrösche pro Haushalt seien zu wenig, schließlich sei der Mensch kein Eigentum des Staates und dürfe seine Finger verschwenden wie er will.  Nach langer Diskussion wurde das Feuerwerk nicht verboten, der Bevölkerung aber ausdrücklich empfohlen, dieses Jahr darauf zu verzichten. Dem Böllermann muss klar sein, dass jede von ihm abgeschossene Rakete möglicherweise ein Krankenbett eines Corona Patienten wegballert. Zum ersten Mal wird unser wunderschönes Berlin am ersten Tag des neuen Jahres nicht wie ein Schweinestall aussehen, freute sich der Bürgermeister.

Wenn ich die Nachrichten lese, habe ich das Gefühl, die Welt wird durch die Pandemie immer sauberer, weniger Menschen auf der Straße, weniger Müll, weniger Tiere, überall auf der Welt werden sie vernichtet, damit sie uns nicht mit neuen Krankheiten anstecken: die Fledermäuse in China, die Nerze in Dänemark, die Wildschweine in Polen, Tschechien und Deutschland, sogar die  einhöckrigen  Kamele in Saudi-Arabien wurden massenhaft geschlachtet, angeblich übertragen auch sie gefährliche Viren. Nur die tiefgefrorenen fetten Vögel bleiben bei uns, sie türmen sich in den Kühltruhen der Supermärkte eisberghoch, sie dürfen mit uns Weihnachten feiern. Es wird immer gemütlicher.


Die Kreuzfahrer

Ein Kreuzfahrtschiff ist eine ganz eigene Welt. Der Reisende betritt eine schwimmende Oase des Glücks mit Bar, Tanzabenden und dem reibungslosen Übergang von einer Mahlzeit zur nächsten. Und natürlich mit jeder Menge neuer Bekanntschaften. Aber auch an Land gibt es viel zu entdecken: von Putin-Schokolade in St. Petersburg, über falsche Götter auf der Akropolis bis zu verrückten karibischen Taxifahrern. Und wer könnte schöner davon erzählen als Wladimir Kaminer, Kreuzfahrer aus Leidenschaft? 

Taschenbuch | 224 Seiten | Januar 2020 | ISBN: 978-3-442-48980-0

Armee
13:15
Bahnhof Lichtenberg
5:50
Berlin
3:25
Berliner Aberglaube
3:27
Berliner Dialekt
4:32
Blut auf der Schönhauser Allee
4:31
Boney M
4:53
Boom, Baby Boom
5:10
Bücher aus dem Container
5:11
Chartuscho
7:31
Das Leben ist Bewegung
4:41
Das syreralistische Komitee zur Rettung der Welt
8:29
Dein Schatz, mein Schatz
3:44
Der Enkel des Partisanen
7:49
Der Fahneneid
9:03
Der Flaschenfisch
4:35
Der Kremlweihnachtsmann
7:26
Der Kühlschrank meiner Schwiegermutter
7:55
Der Russe lacht nicht
10:25
Der siebte Tibeter
4:29
Der Sinn des Eisfisches
7:40
Der Traumfänger
7:40
Dicke Sterne
13:36
Die Cottbuser Zukunft
6:51
Die Gender-Theorie und ihre Präsenz im Alltag
14:22
Die Helden des vorigen Jahrhunderts
7:48
Die Karottendiät
6:02
Die Läuse der Freiheit
5:56
Die Sprachkompetenz
5:04
Die Syrer packen aus
6:11
Die Telebrücke
5:42
Die Wassermelonenzeit
5:32
Döndü
4:03
Echte Russen
5:48
Ein Haus am See
9:01
Eintausend Chinesen
6:25
Epilog
2:37
Europas besserer Teil
21:01
Gagarin
4:34
Geologen
8:30
Gespräche über die Ewigkeit
4:10
Hölderlin und Hoffmann
9:15
Ich bin kein Berliner
8:06
Kafka, Konsalik und ich
4:32
Karl Friedrich
5:30
Kleine Schnecke
8:14
Kottbusser Lamm
8:23
Krim
11:37
LaGeSo
6:14
Lass uns Rennen, lass uns Reiten
14:00
Meine Frau und der Marder
9:00
Menschenrechte
3:39
Nachwort
2:36
Neue Heimat
9:35
Pheromone
4:33
Projektwoche Flüchtlingshilfe
7:12
Quittenschnaps Weikersheim
8:31
Schlechte Vorbilder
6:34
Schöne Frau, alles gut
7:22
Schröders Ruh
6:53
Schwiegermutter
4:55
Syrer in der Traumfabrik
13:58
Tolstois Bart
5:08
Tschechows Schuhe
9:29
Unbekannte fliegende Objekte
5:27
Unerwarteter Besuch
8:17
Väter und Söhne
8:36
Vegetarier an der Bushaltestelle
10:29
Verfehltes Paris
9:36
Weinanbau im Nordkaukasus
4:36
Wettbewerb
7:11